Sie sind hier

Kopierschutzfreie eBooks bei Amazon

Twitter icon
Facebook icon
Google icon
StumbleUpon icon
Del.icio.us icon
Digg icon
LinkedIn icon
Pinterest icon
Bild des Benutzers gerd
Gespeichert von gerd am 1. Mai 2013 - 0:34

Kopierschutz bei eBooks (und auch sonst) ärgert die ehrlichen Käufer. Mit Kopierschutz hast Du ein Problem, wenn Dein eBook-Lesegerät kaputt geht und Du, das was Du gekauft hast auf einem anderen Gerät lesen willst. Oder wenn Du Dein ehrlich gekauftes eBook mit Calibre verwalten willst.

Bei Amazon lassen sich eBooks mit oder ohne Kopierschutz (auch DRM genannt) veröffentlichen. Amazon oder die großen Verlage scheinen zu wollen, dass nicht so genau erkennbar ist, ob ein Buch kopiergeschützt ist, oder nicht. Dabei ist es ganz einfach zu sehen, wenn Du nur weißt, woran Du es erkennen kannst. Wenn bei einem Kindle eBook folgende Zeile steht:

Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung

dann hat das eBook keinen Kopierschutz, der verhindert, dass Du mit dem von Dir gekauften eBook das machen kannst, wofür Du bezahlt hast. Das bedeutet nicht, dass Du das Recht hast, das eBook an all Deine Freunde zu kopieren. Es bedeutet nur, dass der Autor und der Verlag Dir vertrauen, dass Du es trotzdem nicht tust.

Teile diese Information, wenn Du es gut findest, beim Kauf von eBooks nicht geärgert zu werden. Wenn auch Deine Freunde wissen sollen, woran sie solche Bücher erkennen können.

Ich vertraue Dir und habe mein eBook Professionell Ankern ohne Kopierschutz bei Amazon veröffentlicht. Ich hoffe, Du belohnst mein Vertrauen und kaufst das Buch.

Es ist jeden Euro wert. (sagt Beate)

Kommentare

Hallo Gerd,

Ich habe mich früher auch oft geärgert über Kopierschutzmechanismen bei Software, Musikdateien, eBooks, Filmen auf DVD usw. usf.
Sie erschweren in der Regel ehrlichen Käufern, das Produkt an Orten und auf Geräten zu nutzen, wie sie es für richtig halten.
Und unehrliche Menschen werden immer einen Weg finden, ohne Gegenleistung die Arbeit anderer zu konsumieren, so dass DRM sein Ziel meistens eh nicht erreicht.

Insofern finde ich es gut, dass Du das Buch ohne DRM publizierst.
Das habe ich aus den genannten Gründen für mein erste eBook (Die Tagessparplan-Methode) auch so gemacht.
Und werde es auch wieder tun für das kurz vor der Fertigstellung stehende Buch über Mehrphasenschlaf.

Ich selbst kaufe nur noch Produkte ohne DRM-Mechanismen, weil das Herumfrickeln damit oft viel Zeit kostet und mir die Zeit dafür zu schade ist.
Deshalb gehe ich bei anderen Käufern von einer ähnlichen Einstellung aus und biete meine eBooks ebenfalls auf dieser Basis an.

Dein Buch hat mir gut gefallen hat und ich habe es gerne gelesen.
Da ich bereits über NLP-Kenntnisse verfüge, konnte ich den Inhalt gut einordnen.
Für einen NLP-Newcomer könnte es hilfreich sein, dass Buch durch Videos zu ergänzen, die die Ausführung der Übungen visuell verdeutlichen.
Vielleicht eine Idee für weitere Infoprodukte?

VG
NLPete

Hallo Peter,

ja, ich will dass die Leser direkt Spaß mit dem Buch haben und sich nicht über Technik ärgern müssen wie sonst oft.

Ich hatte einige interessierte Testleser, die vorher noch nie NLP gemacht hatten. In den letzten Monaten vor der Veröffentlichung habe ich viel Zeit damit verbracht, deren Fragen im Buch zu beantworten, umzubauen, die Reihenfolge umzubauen, Abschnitte ohne Fachwörter neu zu formulieren, damit es für Einsteiger natürlich erscheint. Danke für die guten Fragen :-)

Und ich hoffe, Du als Profi hast diesen Aufwand gar nicht bemerkt und konntest Dich auf das coole Zeug konzentrieren, das sonst eher selten bis gar nicht gelehrt wird.

Fragen und Hinweise zum Buch sind weiterhin willkommen. Das schöne an eBooks ist ja, dass ich immer wieder verbesserte Versionen hochladen kann.

Und natürlich interessiert mich, welche Teile die Leser gerne als Demonstration sehen wollen. Ich werde nicht ruhen... :-)

Viel Spaß mit Deinem nächsten Buch.
Gerd